Drucken

Kundenmodelle

Kundenmodelle

Kunden Flugmodelle mit ENYA Motoren. Wir freuen uns auch auf Ihre Fotos.

 

 


RC-Flug

MONZA - Alte Liebe rostet nicht

Ein RC1-Modell mit 30jähriger Geschichte und 1750 Flugstunden

mit einem ENYA 60X !!!

Hier der tolle Bericht im RC-Network:

Alte Liebe rostet nicht

Erstflug_1

IMG_20161030_141644

Enya60X

Ein modifizierter CALMATO 60 SPORT mit 1,80 m
Spannweite und eingebauten ENYA 90-4C von Sven Andersen

Das Abfluggewicht liegt bei ca. 4,47 kg mit einem 500 ml Tank (Original 350 ml)
gefüllt mit Aero Synth SX10 Competition. Flugzeit ca. 35 Min. mit Halbgas.

Das Modell habe ich vorher mit einem OS MAX 65 AX geflogen. Der
Leistungsunterschied macht sich zwar bemerkbar (0,45 HP) ist aber durch den
markanten Sound des ENYA nicht zu ersetzen.

Der Motor wurde im Juni 1989 gekauft und hat seit 1993 nicht mehr gelaufen ist
also fast 29 Jahre alt und nach dem Refit hat der Motor den CALMATO am
21.07.2017 wieder in die Luft gebracht.

Bild_1a

Bild_2a

Hier eine schöne Husky mit ENYA-Diesel von Robert Kränzlein

Husky

 

Hier die ersten Eindrücke von Peter Simon zu seinem ENYA 36-4C Diesel

"So, habe es nun geschafft. Der Viertakter hat seine ersten 90 ml Dieselkraftstoff in sich hineingezogen.

Zuerst blockierte der Motor im OT. Sprit ansaugen, war wohl doch etwas zu viel.Etwas rückwärts drehen

und die Brennkammer mit Luft durchlüften. Ah,der Motor dreht nun wieder. Drossel auf Halbgasstellung

drehen, anschliessend beherzt den Propeller über OT durchwerfen....hoppsala, schon nach wenigen

Anwerfversuchen erweckt der Motor zum Leben und läuft von alleine. Klasse! Auf 25% Last

gedrosselt im fetten Lauf, Temperatur erfühlend zwei Minuten laufen lassen.In der ersten Minute

tritt aus dem Auspuff etwas Abrieb, aus der Kubelgehäuseentlüftung auch ein wenig. Motor abstellen,

abkühlen lassen.... erneut Starten, warm werden lassen, etwas mehr Gas geben,läuft noch etwas rauh,

wieder drosseln, Spritzufuhr abklemmen.... und so weiter... Der Enya fühlt sich schon gut an, braucht

aber noch etwas Einlaufzeit. Der kommt gut, davon bin ich überzeugt! Dieser Motor wird wohl sehr

einfach in der Handhabung werden. Dieselmotoren überzeugen mich restlos. Extrem beeindruckend

ist jetzt schon der weiche Leerlauf"

k8

 

Hellmut mit einem ENYA60XII in einem schönen KOSMO3 von Bertolani. Ein RC1 Klassiker

k9

Ingo Ott und sein ENYA36-4C in einer FUN AIR

"Hallo Herr Ullmann,

der Motor ist absolut ein Traum, ich hatte bisher noch nie einen , der so sauber läuft

und blitzschnell anspringt. Einmal kurz gedreht und er läuft perfekt! "

k12

k13

 

Ein SIG Wonder ( von B.Thorpe 1986 ) - ein unfassbar gut fliegendes Modell von Hellmut mit

einem tollen Finish.Gewicht 922 Gramm, Holz/Glas/Folie.Motor ENYA SS 15BB TN mit APC 8x6 

k17

k18

k19

 

Hier eine unglaubliche Rarität. Das Drehflügelflugzeug CYCLONE von Horst Günther.

Es wurde von Herrn OStd. Ernst Maurer aus Ingolstadt neu konstruiert und gebaut.

Die Fertigung der Rotorblätter in CFK-Bauweise ist ein Projekt von H.Günther, dem

DLR ( Deutschen Zentrum für Luft-u. Raumfahrt ) in Braunschweig und Herrn OStd.

Ernst Maurer. Die neue Version wird mit CFK-Rotorblättern ausgestattet sein.

Angetrieben von ENYA SS30   (Copyright der Fotos: Jürgen Grüttner, LCBS)

k20

k21

Aus Sicht der Physiker kann die Hummel unmöglich fliegen. Der Hummel ist das egal.

k22

 

Martin Springers schöne Kestrel von WIK mit ENYA SS15DBB TN, Spannweite 280cm

k24

 

Ein gerade erst fertig gewordener, sehr schöner Cheri von WIK mit

ENYA 20TV W/SNV vom Erbauer Werner Geier

k27

 

Kurt Pastuschkas tolle Piper Twin Comanche, motorisiert mit

2 " ...zuverlässig laufenden... " ENYA SS45 Ring-TN.

k30

k31

 

Multiplex Buffalo 60 , Gemeinschaftsprojekt ( 2 Stück ) von Daniel und Markus mit

ENYA R155-4C. Einen schönen Film des Erstflugs finden sie unter Videos

k32

 

Umbau unserer PT17-Stearman von EFLITE : ENYA36-4C Diesel statt Lipo´s

k33

 

Ein edler, sehr sauber gebauter " Kompromiß 3 " von Dominik Dapprich mit ENYA 60XLF .

RC1 Nostalgie

k34

k35

 

Eine sehr schwierig zu fliegende aber wunderschöne Wittman Tailwind W-10. Eine +

Eigenkonstruktion von Wilhelm Wüst, ein Nachbau eines US-Amateurflugzeuges.

Ausgerüstet mit ENYA 46-4C Viertakter. Retro-Pur

k36

 

Norbert Schnells schicke Jodel Robin mit ENYA SS30DBB TN

k38

k39

Wilhelm Wüst und seine " Bloody Mary " ausgerüstet mit ENYA 41-4C Diesel,

"....DAS IST DER ALLERBESTE MOTOR MEINES LEBENS...."

Drücken wir die Daumen, dass der kleine ENYA mit den 1930mm Spannweite

und 4,5 KG Abfluggewicht klarkommt 

k42

k43

Ein traumhafter Holzrohbau einer Bristol M1 von Eckhard Klöß. Auch wenn der 36-4 C

Diesel sehr kraftvoll ist, wirkt er doch recht winzig.... aber richtige Modellbauer

experimentieren gerne. Herr Klöß voller Zuversicht:

"Hallo Herr Ullmann,

 ich setze immer noch auf den großen Propeller mit dem gutem Wirkungsgrad..."  drücken wir die Daumen

DSC_0614_91_1_93_

DSC_0617_91_1_93_

DSC_0622_91_1_93_

Auf den Spuren von Louis Blériot , der 1909 mit seiner Blériot XI den Ärmelkanal " bezwang".

Eine wunderschöne Eigenkonstruktion von Ursin Ginsig

Technische Angaben:
Spannweite:      185 cm
Rumpflänge:      155 cm
Raddurchmesser:   16 cm
Startgewicht:3050 Gramm
Fabrikat: Eigenbau aus Holz (Balsa, Fichte, Flugsperrholz)
Motor: 15 ccm Enya 90-4 C

IMG_9191

IMG_9185

IMG_9283

Ein schöner, liebenswerter und treuer " Box Fly " von Pilot / Simprop von Claus Vierbaum :

"Die Box Fly wurde in den 80ern gebaut. Nach 30 Jahren "Dornröschenschlaf" im Keller, ausgegraben,

die alte Simprop SAM Anlage mit neuen Akkus bestückt und ein neuer Enya 30 eingebaut. Der Enya

arbeitet mit einer 9x6 Latte von Graupner und Rizinussprit (so wie damals !!!) ganz hervorragend!

Aufruf an alle Fliegerkameraden: Schaut mal im Keller oder Dachboden nach, die alten Kisten

machen echt Laune!"

Dann wünschen wir nur : Holm- und Rippenbruch !

100_1106
 

ENYA60XF AL-CHROM mit Hatori Resonanzrohr in unserer Schweighofer Curare 60. Testen kann so schön sein.

Video auf unserer Seite Videos

Gewicht trocken: 3250 Gramm, davon 55 Gramm Klarlack. Propeller jetzt Graupner 11 x 7 ( Retrolook )

IMG_2418

IMG_2417

 

Unser unermüdlicher Claus Vierbaum hat aus einem originalen Baukasten ! einen wunderschönen Taxi gebaut, mehr Retro geht wohl nicht :

"Hallo Herr Ullmann.

Taxi war mein erstes Modell 1982. Durch Zufall kam ich in den Besitz eines Bausatzes, eigentlich zu schade zum bauen aber ich konnte nicht anders!

So wie damals wurde ein Enya eingebaut. Der Motor (Enya 30 mit Gleitlager) arbeitet mit einer 10x4 Luftschraube, Enya 3 Kerze und Rizinussprit einfach super!"

100_1178

 

 

100_1183

Ein altehrwürdiger (Baujahr 1984) ENYA 60-4C von Werner Konz " Schnurrt wieder wie ein Kätzchen hinterm Ofen "

Ausreichende Leistung für eine Piper Cub mit 3365 Gramm bei 175cm Spannweite.

Enja_60_4C_1

Jürgen Hinrichsen und sein von ihm selbst gebauter, vergrößerter und wunderschöner " dicker" Kadett , 160x100= ca. 2 kg.

Er ist mit dem sehr zuverlässigen SS30DBBTN schon fast übermotorisiert.
 

 

JPEG0015

JPEG0012

JPEG0021

Unser unermüdlicher Claus Vierbaum mit einem tollen Mäxi von robbe  :

" Der Enya 61CXR TN läuft mit einer 11x7 Luftschraube von Graupner und Rizinussprit super.

Nachteil bei Rizinus ist natürlich das klebrige Modell, aber damit haben wir früher alle gelebt."

 

100_1334

 

100_1335

Mehr Retro geht wohl kaum :

Mäxi mit einer NSU Quickly Bj. 1956 im Originalzustand

100_1336

Hier endlich Fotos der nun eingeflogenen Bristol M1 von Eckhard Klöß ( siehe obige Rohbaubilder ) :

" Kurze Info: Propeller Graupner G-Sonic 12 x8, 7800rpm, ca. 75 km/h
horizontal, steigen ca. 4,5m/s , Halbgas absolut ausreichend für Rundflug.

Mit gekürztem APC 13x6 auf 12 Zoll, Spitzen ähnlich G-Sonic geschliffen,

7800rpm, ca.70 km/h , steigen 4m/s.

Meine Einstellungen mit Drucktank : Hauptdüse 1,5 Umdrehungen,

Leerlauf 1,25 Umdrehungen auf. (anfangs Bedenken, das sei zu mager)

Ich tendiere zu Hauptdüse etwas mehr als 1,5 und Leerlauf 1,1 ,da im

mittleren Bereich noch Aussetzer kommen, die aber akustisch nicht

uninteressant klingen. Leerlauf immer stabil bei ca. 1800 rpm.

Motor ist also völlig ausreichend für die gesuchte Flugleistung in

diesem Modell, aber nichts für Powerfreaks,

... und beste Grüße Eckhard "

DSC_1052_91_1_93_

 

DSC_1064_91_1_93_

 

DSC_1066_91_1_93_

Ein weiterer, unermüdlicher Eigenkonstrukteur, Christoph Alscher.

Hier eine Auswahl seiner schönen Modelle :

CA-1

CA-2

 

Eine wunderschöne Tony Clark Tiger Moth mit ENYA 90-4C von Lars Berger.

Diese Motten sind unverwüstlich, wir wünschen noch viele schöne Flüge

IMG_20160709_200514a

 

IMG_20160709_200537a

Ein toller Raven mit ENYA 46-4C von Oliver Jonischus :120cm Spannweite, Gewicht 2100 Gramm.

Als Propeller verwende ich eine APC 10x6, der Sprit hat 10 Prozent Nitro.

Ach ja, der Motor springt problemlos von Hand an.

Tolle Soundproben hier :

Raven Youtube

Raven Youtube

Raven Youtube

IMG_1090

IMG_0869

IMG_1087

Thomas Lerch mit seinem toll restaurierten Graupner Terry:

Propeller Graupner 8x6. Sprit Simprop GX 25 mit 20% Rizinus .Motor läuft echt super schön . Hab ihn 3 Tanks einlaufen lassen.

Für die Pflege danach Afterrun Öl. Glückwunsch zum erfolgreichen Erstflug : Graupner Terry Erstflug

20161111_19330

Christian Simons sehr schnittige Tini-D von Sunshine-Modellbau. Motorisiert ist sie mit dem SS30DBB TN ! Für das Design

standen die Gulf-Oil Rennwagen Pate.Wir wünschen viel Glück für den noch austehenden Erstflug!

1

1a

Albert Vent mit einem ganz tollen SIG FOURSTAR, ausgerüstet mit einem "...bildschönen und prima laufenden ENYA 40SS..."

20150704_140448

Und sehr mutig, da wie früher ohne Drosselservo, Albert Vents Robbe Rasant mit dem neuen ENYA ULTRA15CX TN

DSCN5115

Sehr knuffiges AcroBaby nach Pipek aus den 80ern von Emanuel Hille mit ENYA ULTRA15CX TN.

....auch ein kleines Modell kann gefallen und glücklich machen :)

1a1a

1a1

Wenn das nicht " OldSchool " ist....

Christian Grubers Tante Brunhild : ".....Das Modell hat 150 cm Spannweite, wiegt 2kg und wird seit 1985 mit dem Enya 35 4c betrieben.

Lediglich zweimal wurden die Kurbelwellenlager gewechselt. Das Modell wurde nach Plan gebaut und stammt aus den Anfängen meiner

Modellfliegerei...." Glückwunsch zu über 31 Jahre Einsatz :)

IMG_0306

Nico Hensens schnittige ME oder BF109 mit ENYA ULTRA15CX TN

IMG_0080

2016-07-27-PHOTO-00000002

Weitere Modelle von Christoph Alscher, man sieht, auch "kleinere" Modelle können begeistern!

Lieber Christoph,wir wünschen noch viele schöne Flüge

CA_1b

CA_2b

 

Thomas Lerch im Retrofieber :)

Graupner Tipsy. Spannweite 110 cm mit ENYA 09 Quicky

2016-12-14-PHOTO-00000043

2016-12-14-PHOTO-00000041

Thomas Lerchs Graupner Amateur II mit ENYA ULTRA 15 CX TN . Wir wünschen viele schöne Flüge

2016-12-18-PHOTO-00000056

2017-01-13-PHOTO-00000064

Fesselflug

Lutz Richter, mehrfacher Deutscher Meister im Scale und Semi-Scale Fesselflug,

vertraut auf die ENYA 53-4C Viertakter.

Hier seine wunderschön detaillierte Beechcraft KingAir 200

K1

K2

K3

 

Und hier die Dornier DO128, auch mit ENYA 53-4C

k4

 

Hier ein schönes Fesselflugzeug mit ENYA Quicky 09W/SNV, entstanden aus einem RC Bausatz

eines CAVALLINO RACER von PAF Flugmodelle von Linus Seelinger

k5

 

Hier eine schöne Douglas A1-Skyraider mit ENYA SS45 Ring von Stephan Rätsch.

Es ist ein Basic Carrier Deck Fesselflieger, der bei Wettbewerben auf einem

Modell-Flugzeugträger startet und dann mit ausgefahrenem Fanghaken wieder landet.

Die Drossel des Motors wird über ein RC-Servo gesteuert, das seine Impulse über die

( Draht-) Leinen des Fesselfluggriffs, gesteuert durch den Piloten, erhält.

k7

 

Unser "Obermaschinist" Andreas Schütz mit seinem FLITE STREAK von Top Flite, motorisiert

mit ENYASS25 AL-CHRO mit "SuperTigre-Style " Düsenstock

k10

k11

 

In Chrom : sehr schicker SIG Banshee von Andrè Hetke mit ENYA SS30BBS

k25

k26

 

André Hetkes Jugendtraum...45 Jahre nach der Graupner Mustang mit Taifun Diesel wieder

im Einsatz : Kit von BFM-Modellbau mit ENYA SS15BB S

k28

k29

 

Ein bildhübscher " Shoestring" gebaut nach einem Plan von SIG ( 1975 ) durch Claus Vierbaum.

Spannweite 70 cm , Gewicht ca.550 Gramm, motorisiert mit ENYA Quicky 09

" ...der Motor läuft mit einer 7x4 Luftschraube und einfachem Rizinussprit hervorragend..."

k37

 

Lutz Richters YAK54 mit tollem Finish und tollem Motor : ENYA53-4C mit Spezial Lüfterrad ( Scale )

k40

k41

Jan Macholdt´s Flite Streak von Top Flite

"Ein bisschen lüt der 15 BB, aber mein 30 er Diesel scheint mir doch für das
Modell zu groß zu sein.
Mit Ihrem 25er Diesel wärs perfekt, doch der ist ja leider nicht lieferbar.
Propeller ist eine 9x4 APC Sport."

Herr Macholdt, wir werden versuchen, die 25er Diesel in großer Stückzahl zu bekommen.

IMG_20150617_194032537

ENYA 15CX in dem schönen Acromaster von Albert Vent:
Der Motor läuft auf einem SIG Acromaster einfach perfekt. Habe den
Schalldämpfer weggelassen. Dadurch halte ich die Masse um die Querachse
klein und das Modell ist sehr wendig. Da der Motor nicht so hoch dreht
ist auch die Geräuschentwicklung akzeptabel.

P1020098

P1020099

Albert Vents Akromaster von SIG mit dem neuen ENYA ULTRA15CX TN.Viel Erfolg für den Erstflug

DSCN5109

 


 

 

 

 

 

Segelflug

Eine sehr gute Idee, alle Daten und Werte des Modells festzuhalten.

Und die Checkliste macht das Fliegen auf jeden Fall sicherer.

Man sieht den Geist unseres A340 Kapitäns Gerd Puppel, vielen Dank dafür

KA-8b Checklist

Und hier die Bauanleitung:

Ka-8b Bauanleitung

Ka-8b

 

Und hier der tolle erste Eindruck von unserem Fliegerfreund Heiko Rapp-Wurm, der seinen Reiher in

Rekordzeit gebaut hat :

"..habe den Reiher heute eingeflogen. Ein wunderbares Fliegerle! Sieht gut aus, fliegt super! Bin

wirklich begeistert. Man muss allerdings schon beim Bauen etwas Erfahrung mitbringen, obwohl alles

bestens vorbereitet ist. Edelste Laserschnitte, beste Qualität   des Holzes usw. .. nix gibt es zu meckern.

Beim Fliegen die Maschine laufen lassen, die geht richtig gut ab. Steigt wie ein Heimwehkranker Engel,

ist wendig wie eine Ballerina und fromm wie ein Lamm.   Lässt sich in der Thermik bestens kreisen.

Habe heute einen RES Segler unter mir gelassen! Das will was heißen!

Denke, dies ist zur Zeit mein kleiner Liebling. Auch Hochstart verträgt und absolvierte er klaglos.

Weil das alles so schön ging, denke ich dran, mir demnächst nochmal so einen kleinen Leckerbissen

zu bestellen. Das macht einfach Freude, sowas zu bauen.

Abfluggewicht beträgt 1238 Gramm....Schwerpunkt 64mm ab Nasenleiste.  Motor ein Pichler 30er.

Antares Regler 45 bec, Accu 3s1p 2200   Sicher kann man den noch leichter machen, aber so setzt

er sich auch bei kräftigem Wind durch. Segeln kann er eh wirklich gut!

Für mich ein sehr gelungenes Stück Segelfluggeschichte. In der Luft sieht er größer aus als er ist...."

reiher_2016-a

reiher_2016_2a

Reiher_2016_3

Eine sehr schöne Ka-8b aus der Schweiz von Jacques Barbezat wartet noch auf ihren Erstflug

"Die Bespannung wurde mit Oratex gemacht. Das ergibt ein Fluggewicht von genau 1300g.

Motor ist ein OS OMA 3810-1050. Der ist aber ein wenig zu gross. Ich habe ihn ganz knapp

in die Nase hineingebracht. Man müsste schon ein wenig kleiner wählen...

Regler 30A, Propeller Aeronaut 10x6, Mitnehmer 32mm. Batterie LipoDualsky 3S 2000 (147g).

Das bringt 20A, das ist sicher mehr als genug"

Lieber Jacques, wir drücken die Daumen für den Erstflug

P1010384c

P1010380c

Der Erstflug ist geglückt, hier die netten Zeilen von Jacques:

"......die Ka-8 ist vorgestern geflogen, total 40 Min.Das Flugzeug fliegt schön, kreist in der Thermik einfach, elegant und

naturgetreu. Abkippverhalten (stall) ist harmlos. Der CG ist wie auf dem Plan, und wie Du gesagt hast. Tip top!

Und es braucht doch noch ein wenig Blei im Motorraum. Natürlich wird das schöne weisse Kleid unten schnell

schmutzig nach der Landung im Grass...

Eine Korrektur: der Motor braucht 16A mit dem 10x6 Prop, das passt sehr gut........"
 

 

RC-Car und Marine

Robbe Death-Adder 1:8 Buggy Baujahr 1987 , restauriert von Christian Kasperbauer

standesgemäß mit ENYA21CXL  "....der Motor läuft wie ein Uhrwerk"

k14

k15

k16